skip to Main Content
Header Fellbach 100x508

FELLBACH

DOKUMENTATION

POP_UP Fellbach

Worum geht es?

Pop-Up Stores sind temporäre Läden, die leerstehende Geschäftsflächen für einen Zeitraum beleben. Was auf der Geschäftsfläche stattfindet, ist nicht festgelegt. Handel, Gastronomie, Kunst, auch Mischformen aus verschiedenen Branchen können über einen Zeitraum umgesetzt werden. Danach wird die Fläche mit einer anderen Idee bespielt.

In Fellbach sollen im Rahmen des Forschungsprojekts TransZ die Umsetzung solcher Läden in der Nördlichen Bahnhofstraße unterstützt werden.  Nähere Informationen zum Forschungsprojekt erhalten Sie unter www.transz.de oder direkt bei uns.

Welche Vorteile hat ein Pop Up Store?

Temporäre Läden haben einige Vorteile, sowohl für Eigentümer als auch für ihre Umgebung:

  • Durch das kurze Auftauchen des Ladens wirkt dieser attraktiver, ganz nach dem Prinzip der künstlichen Verknappung. Sie wecken Neugierde.
  • Die Kosten bleiben überschaubar, da auf aufwendige Ladengestaltung verzichtet wird.
  • Auch in schwer vermittelbaren Objekten können so kurzzeitige Mieteinnahmen generiert werden.
  • Bei Nutzung und Belebung wirkt soziale Kontrolle Vandalismus entgegen.
  • Es kommt zu einer Attraktivitätssteigerung des Standortes, das ist auch Anziehungskraft für weitere Betriebe.

Was muss ich als Eigentümer wissen?

Sie haben keine Nachteile durch die Teilnahme an POP_UP.

  • Es handelt sich um nur einen Mietpartner, nicht um wechselnde Mietverträge. Sie schließen den Mietvertrag zu Beginn mit uns ab, wir kümmern uns anschließend als Betreiber um die Abwicklung der wechselnden Belegungen.
  • Sie bekommen auch Mieteinnahmen, wenn der Laden gerade nicht besetzt ist.
  • Das Grundgerüst für den Laden wird anfangs geschaffen. Mit diesem vorgegebenen Rahmen arbeiten die Nutzer, es kommen nicht bei jedem Wechsel die Handwerker.
  •  Die Mieter bleiben mindestens drei bis vier Wochen.

Jetzt schnell!

POP_UP findet im Rahmen des Forschungsprojekts TransZ statt. Das Projekt läuft im Januar 2020 aus, daher ist eine schnelle Umsetzung der Ideen gefragt.

Durch das Projekt bekommen Sie finanzielle und personelle Unterstützung bei der Durchführung, die sonst nicht möglich wäre. Helfen Sie mit, die Nördliche Bahnhofstraße noch attraktiver zu machen! Helfen Sie mit, die Nördliche Bahnhofstraße noch attraktiver zu machen!

 

Sie haben Interesse an POP_UP mitzuwirken?

Wenden Sie sich gerne an uns! Wir freuen uns!

 

Kontakt

Elisabeth Schaumann / Hochschule für Technik Stuttgart / elisabeth.schaumann@hft-stuttgart.de / transz.de

Florian Gruner / Stadtmarketing Fellbach e.V. / florian.gruner@fellbach.de

PROJEKTKOORDINATION

Hochschule für Technik Stuttgart (HFT)

Fakultät Architektur und Gestaltung
Elisabeth Schaumann (M.Eng.)
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

E-Mail: fellbach@transz.de

Back To Top