skip to Main Content
Header Holzminden 100x508

HOLZMINDEN

PROJEKTIDEE

Gründung einer Bürgergenossenschaft Holzminden

Was ist die Idee?

Die Initiative zur Gründung einer Bürgergenossenschaft Holzminden hat verschiedene Ausgangspunkte: Es geht zuerst um die Frage, wie die Altstadt belebt werden kann und wie leerstehende und sanierungsbedürftige Gebäude erhalten werden können. Es geht aber auch um modernes Wohnen, gegenseitiges Kennenlernen, gemeinsames Arbeiten, teilhaben am gesellschaftlichen Leben in der Stadt und anderes mehr.

Dafür bietet die Altstadt hervorragende Anknüpfungspunkte: Sie ist gut erreichbar. Markt, Weserkai und unterschiedliche weitere öffentliche Flächen bieten eine sehr gute Aufenthaltsqualität. Es gibt viele Möglichkeiten zum Einkaufen und zur Freizeitgestaltung. In einigen Bereichen ist die Wohnqualität hoch. Aber es gibt eben auch zahlreiche leerstehende Läden, Wohnungen und ganze Gebäude. Eine ganze Reihe von Gebäuden und Wohnungen entspricht heutigen Anforderungen nicht. Dies zu ändern sind Aufgaben von Stadtverwaltung und -politik, aber auch von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt.

Wie soll das gehen?

Gebäude, Ideen, Engagement und Geld müssen zusammengebracht werden; alles ist in Holzminden ausreichend vorhanden. Dafür soll eine Genossenschaft gegründet werden, die Gebäude aufkauft, saniert und anschließend vermietet oder wieder verkauft.

Warum eine Genossenschaft?

Eine Genossenschaft bietet umfassende Mitbestimmungsmöglichkeiten. Jedes Mitglied hat eine Stimme, unabhängig davon wie hoch sein Anteil an der Genossenschaft ist. Durch einen geringen Anteilspreis von 100 Euro muss die einzelne Person kein großes Geld in die Hand nehmen.

Wer kann mitmachen?

Menschen, die ein Interesse an der Altstadt haben und Menschen, die aktiv sich an der Gestaltung der Altstadt beteiligen möchten; sei es durch Geld oder durch praktische Mitarbeit.

Es werden Menschen gesucht, die Mitglied der Genossenschaft werden möchten. Es werden Eigentümerinnen und Eigentümerinnen von Gebäuden gesucht, die ihre Gebäude verkaufen oder in die Genossenschaft einbringen wollen. Zudem werden Personen gesucht, die bereit sind, Aufgaben in Vorstand und Aufsichtsrat der Genossenschaft zu übernehmen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte unter: transz.fm@hawk.de oder info@karl-heinz-klein.de

Informationsveranstaltung am 15.03.2019 in der HAWK Holzminden

Um miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam eine geeignete Vorgehensweise zu entwickeln, wird am 15.03.2019 von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Weserberglandforum (Raum H0A_028) der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Holzminden stattfinden. Auch die Stadt Holzminden befürwortet die Realisierung und Notwendigkeit eines solchen Vorhabens, die Planungsdezernent Jens Martin Wolff in einem kurzen Input deutlich machen wird. Hierbei handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung, bei der alle Interessenten herzlich willkommen sind!

Wie geht es danach weiter?

Eine Satzung für die Genossenschaft muss ausgearbeitet werden. Die Gründung muss gemeinsam mit einem Genossenschaftsverband vorbereitet werden. Auf einer Gründungsversammlung können alle Anwesenden dann einen oder mehrere Anteile an der Genossenschaft zeichnen.

PROJEKTLEITUNG

Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK)

Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen
Dr. Anke Kaschlik
Haarmannplatz 3
37603 Holzminden

E-Mail: holzminden@transz.de

Back To Top