Überspringen zu Hauptinhalt

OSTERSTRASSE

Flächenmanagement Osterstraße

Idee
Einkaufscenter auf der „grünen Wiese“ profitieren nicht nur von einer großen Anzahl vorrätiger Parkplätze und Wetterunabhängigkeit. Ein großer Vorteil ist auch die zentrale Vermietung von Gewerbeflächen und damit verbunden der direkte Einfluss auf den Branchenmix. Der Ansatz des Flächenmanagements für die Osterstraße ist, ein Konzept zu entwickeln, wie diese professionelle Vermarktung und Vermietung auf eine gewachsene Einkaufsstraße, in der verschiedene Grundeigentümer für die Vermietung ihrer Gewerbeflächen verantwortlich sind, übertragen werden kann.

Idee des Flächenmanagements für die Osterstraße ist die Einführung einer zentralen Stelle, die in Abstimmung mit den Akteuren vor Ort eine Art Branchenmix entwickelt, der sowohl die Einzelhandel- und Gewerbestruktur umfasst als auch die sozialen und kulturellen Angebote im Quartier berücksichtigt. Ziel des Flächenmanagements ist es, eine Datenbasis mit Angaben über Größe und Ausstattung der Räumlichkeiten, spezielle Potenziale und Restriktionen, ggf. auch über Miethöhe und Mietlaufzeit der Gewerbeflächen im Quartier Osterstraße auszubauen und dies nach einer Anmeldung allen interessierten Immobilienbesitzer*innen zur Verfügung zu stellen. Außerdem ist es das Ziel, kurzfristige Leerstände durch Zwischenmietungen zu vermeiden, den Kreativen vor Ort temporäre Orte zur Verfügung zu stellen, den bestehenden Branchenmix auf dem jetzigen Niveau zu halten, punktuell zu verbessern und gleichzeitig auch langfristige Kulturangebote einzubeziehen.

Projektteam
Das Projektteam setzt sich aus einem Vertreter des Bezirksamts, dem Quartiersmanagement des Osterstraße e.V., engagierten Akteuren vor Ort und dem TransZ-Team der Hochschulen zusammen.

Prozess
Der Dialog mit den Grundeigentümern wird gesucht. Auf einer ersten Veranstaltung wurde das Konzept bereits einigen Grundeigentümern vorgestellt, zurzeit wird ein Folgetermin vorbereitet. Langfristig soll versucht werden, den Kreis der Interessierten zu vergrößern und für ein Flächenmanagement zu begeistern. Es ist geplant, in den nächsten Wochen mit einer Testphase zu beginnen.

AKTIONEN

Informationsveranstaltungen
Bei zwei Informationsveranstaltungen wurde das Projekt bereits einigen Grundeigentümern vorgestellt, weitere Veranstaltungen sind geplant.

PROJEKTKOORDINATION

Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW)
Fakultät Wirtschaft und Soziales
Anne-Marie Gehrke-Claußen
Gotenstraße 11
20097 Hamburg

HafenCity Universität Hamburg (HCU)
Projektentwicklung und Projektmanagement in der Stadtplanung
Sascha Anders
Überseeallee 16
20457 Hamburg

E-Mail: osterstrasse@transz.de

An den Anfang scrollen